Zelten mit Kindern? Wie geht das, worauf muss man achten – und werden wir überhaupt schlafen können?

Diesen Fragen haben sich Ende Juni 4 Familien gestellt. Am Unterbacher See in Düsseldorf stand ein kleines Areal zur Verfügung, um in entspannter und sicherer Atmosphäre mit Erdnägeln und Isomatten zu machen.

Das Highlight war natürlich das gemeinsame Grillen bis zum Aufgang der Sterne. Danach konnte alle – auch die Jüngsten sehr gut schlafen. Morgens gab es dann Cowboy-Cafe zum reichhaltigen Frühstück. Zum Abschluss – und nachdem alles Material wieder verstaut war – wurden die Teilnehmer mit einem erfrischenden Bad im Unterbacher See bei über 25°C Lufttemperatur belohnt.

Die, die noch etwas mehr Zeit mitgebracht hatten, verabschiedeten sich auch noch auf dem See – mit einer kleinen Rundfahrt im Kanadier. In einem waren sich die 2-7 jährigen einig: Wir wollen unbedingt schnell wieder zelten.

 

Kategorien: Familiencamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.